RC Modellflieger - rcmf.de

Über die FunCub vom Multiplex braucht man nicht viel erzählen. Die super Flugeigenschaften und Qualität des Fliegers sind ja bekannt. Es gibt aber immer Luft nach oben.

Ich bin die Timber von E-flite geflogen welche super gutmütige Flugeigenschaften hat. Allerdings wurde mir diese schnell zu langweilig und das Akkuwechseln mit der Klappe am Rumpfboden hat mir auch nicht gefallen. Dann legte ich mir die FunCub zu welche agiler fliegt.

Inspiriert von meiner Buschmaster und dann von der E-flite erschienenen Timber-X baute ich mir meine FunCub-X. In der Bucht erwarb ich günstig einen Satz Ersatzflügel für die FunCub und probierte das Experiment.

FunCub-X

Der Umbau auf FunCub-X

Der Umbau ist relativ einfach. Mit Fermacell Estrich-Kleber wurden der Spalt zwischen den Rudern gefüllt. Die großen Ruder wurden mit einem Scharfen Teppichmesser ausgeschnitten und mit Flies-Scharnieren befestigt. Ein zusätzliche CFK Rohr wurde noch eingeklebt und die Flügelbefestigungen mit einem 3D Drucker erstellt. Die Flächen wurden mit 0 Grad V-Stellung zusammengefügt.

Also, im Großen und Ganzen nichts Besonderes und jeder Modellbauer sollte das hinbekommen.

Flügel im Vergleich

Flugeigenschaften

Die Flugeigenschaften sind unbeschreiblich, man muss es einfach ausprobiert haben. Das ist nicht mehr das gleiche Modell. Die FunCub-X geht ab wie eine Extra. Rollrate mit gekoppelten Querrudern und Klappen sind echt der Hammer. Fliegt sich nicht mehr schwammig sondern liegt richtig gut am Knüppel.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren